Entstehen und Vergehen I

Samstag, 23. November 2019, 20 Uhr


Kammermusiksaal der Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1, Berlin, 10785
+ Google Karte

Das Thema von Felix Mendelssohns Oratorium Elias ist der Beginn einer neuen Religion. Der Prophet Elias bekommt die Aufgabe, im Norden Israels Anhänger des Baalskultes zu bekehren. Die damit verbundenen Konflikte haben verschiedene Dimensionen: Da ist zum einen äußerlich die Auseinandersetzung zwischen dem Propheten und den Vertretern und Anhängern der alten Religion auf der anderen Seite. Zum anderen lassen Widerstand und Verfolgung den Propheten selbst verzweifeln, ihn mit sich selbst und Gott ringen. Auch das Problem der Gestalt Gottes und seiner Erkennbarkeit wird in dem Werk thematisiert. Der Titel des Konzerts bezieht sich auf den Ausspruch des Obadja, des rechtgläubigen Verwalters des König Ahab, zu Beginn des Werkes „So ihr mich von ganzem Herzen suchet, will ich mich finden lassen“, in dem sich diese Dimension verdichtet.

Dieses Konzert wird in Kooperation mit dem Chor der Universität Lund (Lunds Akademiska Kör) durchgeführt. Die Berliner Cappella wird im Oktober dorthin reisen und das Werk gemeinsam mit dem Partnerchor und einem lokalen Orchester im Rahmen der jährlich stattfindenden Chorwoche aufführen; im Anschluss kommt der Partnerchor nach Berlin, um das Konzert zu wiederholen.