Klingende Fassaden Abschlusskonzert - Ungewöhnliche Proben in spannender Akustik

Donnerstag, 02. September 2021, 19 Uhr


Innenhof des Leonardo Hotels
Bertolt-Brecht-Platz 4, Berlin Mitte, 10117
+ Google Karte

Ein Pilotprojekt im Rahmen von „Neustart Kultur“

Die lange Zeit der Online-Chorproben in der gegenwärtigen Corona–Pandemie neigt sich dem Ende zu. Noch gibt es keine vollständige Freigabe von Innenräumen für größere Ensembles, aber im Freien sind musikalische Aktivitäten schon gestattet.

Die Berliner Cappella gibt am Donnerstag, dem 02. September 2021 ab 19 Uhr ihr Abschlusskonzert zum Probenprojekt im spektakulären Innenhof des Leonardo Hotels in Berlin Mitte. Nochmals werden Hof und Fassaden mit beeindruckender Akustik in eine Proben- und Konzertstätte verwandelt.

50 Chorsänger/innen stehen im hygiene-korrekten Abstand in den Fenstern des 9-stöckigen Leonardo Hotels und singen unter Leitung von Sergi Gili Solé romantische Chormusik a-cappella. Die einzigartige Akustik des Hofes eignet sich hervorragend für eine öffentliche Probe mit kleinem Abschlusskonzert.

KLINGENDE FASSADEN wird unterstützt durch die Initiative „Neustart Kultur“ der Bundesregierung. So wird der Amateur-Musik-Szene unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln der Wiedereinstieg zu Aufführungen mit Publikum ermöglicht.

Aus bundesweit über 1000 musikalischen Neustart-Ideen ausgewählt gehören die KLINGENDEN FASSADEN der Berliner Cappella zu den vier in Berlin geförderten Pilotprojekten. Ziel: auch andere Chöre zu ermuntern, abseits der gewohnten Proben- und Aufführungspraxis neue Wege zu gehen.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressefoto Klingende Fassaden – Nico Burkhard

Download Video Klingende Fassaden

 

                    Logo BMCO Bundesverband Chor & Orchester E.V.      Logo: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien